Benutzer
Passwort
In das Gästebuch eintragen

<<<
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ]  
[ 14 ]
>>>

Werte Zufallsbekanntschaft
geschrieben von Franklin M. Bekker am 14.05.2006
Wäre es nicht an der Zeit sich anzumelden, um dann Texte kommentieren zu
können? Wir suchen immer nach diskussionsfähigen Lesern und ein zwei Gedichte hat auch jeder im Schrank ;)
Okay !
geschrieben von Symbio Joe am 14.05.2006
Also was man dir unbekannter Zufallsbekannter zur Gute halten muss ist du bist sehr, sehr vernünftig. und auch nicht auf den Kopf gefallen. Im gegensatz zu mir. Und das ist etwas was im Internet schon sehr viel Wert ist.
Zu meinen Vorherigen Antworten. Der vergleich mit den Politikern war schlecht ud fehlinterpretierbar hab ich gemerkt aber unser GB hat leider noch keine Funktion um Beiträge zu Editieren, dass mach ich nämlich mindestens 3mal bis der Kommentar so steht wie er gemeint ist.
Ich weiß nicht für wen ich schreibe ich schreibe weils mir Spaß macht, also scheinbar. Die, die sich die Mühe machen hinter mich zu steigen oder um mich herum ,ein paar mal abbiegen, um dann festzustellen, dass sie vorher doch die andere Richtung hätten nehmen sollen. Haben sich sellten beschwert und hatten immer ein gutes Wort und Kritik für mich übrig, also schreib ich wohl auch für die.
Leute die ich nicht schreibe sind die die ihr Korrekturprogramm im Kopf nicht ausschalten können. Das sind wohl die Leute die man gemeinhin als breite Masse deffiniert (ein Begriff der wie ich Anfügen darf einer Gewissen zweideutigkeit nicht entbehrt wie einer meiner Dozenten festgestellt hat, aber das nur ganz am rand ;)).
Was mir allerdings nicht behagt ist in mein Profil zu scheiben: "Also Leute passt auf ich hab von Groß- und Kleinschreibung keine Ahnung von Interpunktion, Rechtschreibung und Grammatik auch nicht aber ich bin ein super Autor." Das hört sich irgendwie komisch an. Von daher werde ich nicht müde mir das immer wieder anzuhören.
Was mein großer Aufhänger war, war nur das offensichtlich von mich auf andere geschloßen wurde. Weil niemand kein Autor auf dieser Seite ist auch nur ansatzweise so miserabel was die äußere Form angeht wie ich dafür kann ich meine Hand ins Feuer legen. Das hier ist zwar nicht die Elite aber sie haben zumindest besseres verdient als mit mir gleich gesetzt zu werden.
Noch was wen es beruhigt es sind mehrere Personen da die mir diesbezüglich ihre Hilfe angeboten haben (DANKE) Ich werd sie früher oder später annehmen.

*SCHERZ*Ach ja, und Alex meine Frühstückseier müssten mal geleckt werden wärst du so freundlich? ;)*SCHERZ*
An die Rosenzüchter des kleinen Gedankengärtleins...
geschrieben von Zufallsbekanntschaft am 13.05.2006
Symbio Joe hat natürlich recht.
Ich habe mir nicht genug Mühe gemacht, um ausreichend Eurer Geschichten und Gedichte durchzulesen. Selbst die grundsätzlichen Features Eurer Seite bezüglich Sortierung habe ich nicht entdeckt. In meiner Stichprobe waren Symbio Joes Werke vielleicht auch etwas übergewichtet. Er scheint eben auch sehr produktiv zu sein. Deshalb möchte ich meine Klage bezüglich der Form etwas relativieren, sie war etwas ungerecht. Es hat wahrscheinlich auch derjenige geantwortet, der sich am meisten angesprochen fühlt. Das finde ich gut.
Deine Antworten zu meinem Eintrag, lieber Symbio Joe, habe ich dann allerdings nur teilweise verstanden. Deine Probleme mit Interpunktion, Satzstellung, Rechtschreibung (ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein künstlerisches Stilmittel sein soll), führen dazu, dass ein wichtiger Teil der zur Verfügung stehenden wohlwollenden Aufmerksamkeit damit beschäftigt ist, Deine Gedankengänge überhaupt erst einmal nachzuvollziehen. Das ist Dir egal, ok.
Aber selbst wenn man bereit ist, sich weiteren Anstrengungen zu unterziehen: Es gibt, zumindest bei mir, noch erhebliche Probleme, das, was für Dich zurecht viel wichtiger ist – den eigentlichen Inhalt – zu verstehen.
Beispiel: Deine Antwort auf meinen Eintrag.
Natürlich besteht zwischen Verkaufen und Gelesen werden ein Unterschied – habe ich das bestritten ?
Der Vergleich mit den Politikern: Abgesehen davon, dass er inhaltlich daneben ist (ich hoffe, du hast dich z. B. mit der deutschen Politik und deutschen Politikern des 20.Jahrhunderts zumindest oberflächlich beschäftigt) kann ich inhaltlich allenfalls erahnen, was Du sagen willst. Wahrscheinlich ist eher das Gegenteil dessen, was Du wohl meinst, richtig: Politiker haben meist inhaltlich wenig zu verkaufen, die Leute achten aber sehr stark auf die Verpackung/Form und deshalb werden sie beachtet und gehört. Unser verehrter Ex-Bundeskanzler ist ein gutes Beispiel dafür.
Zur überflüssigen Kritik: Was hältst Du von folgendem Vorschlag ? Bei EIntragungen in das Gästebuch oder bei Anmerkungen zu Deinem Werk, gib doch dem geneigten Leser, der sich Zeit nimmt und Dir eine Rückkopplung geben möchte gleich mit auf den Weg, welche Art der Kritik Du für überflüssig oder langweilig hältst und welche möglicherweise angenehm wäre.
Eine Frage stellt sich mir in diesem Zusammenhang bei Dir besonders: Für wen schreibst du ? für Dich selbst, für eine Handvoll Insider, die sich gegenseitig immer im Kreis Geschichten vorlesen oder willst Du auch mal andere Menschen erreichen und mit Ihnen ins Gespräch kommen ? Für eine Antwort bin ich dankbar.
Sorry, wenn es jetzt etwas polemisch geklungen haben mag. Ich habe sehr viel Sympathie mit Euch, Eurer Seite und auch mit Symbio Joe. Mir gefallen vor allem seine leider zu selten sichtbaren humorigen Seiten. Da ich aber etwas seitlich schräg von ihm angesprochen wurde, darf ich auch hoffentlich so antworten. Ich wollte nicht stänkern, mir schlackern nicht die Ohren und ich erwarte/fordere beileibe auch keine Kunstwerke.
Also dann: weiterhin viel Glück und Erolg für Euch alle.

Der zufällige Bekannte

Re:
geschrieben von LX.C am 13.05.2006
Ein ernsthaft durchdachter Kommentar ist nie überflüssig.

Was deine persönliche Ausführung betrifft, schweige ich lieber.
Und noch was hinterher um die Klarheiten zu beseitigen....
geschrieben von Symbio Joe am 13.05.2006
Also warum überflüssig.
1. Glaube ich das unser unbekannter Zufallsbekannter sich nur halb so viel mit der Seite beschäftigt hat wie man vermuten möchte
2. Schreibt er einige hm wer waren denn diese einigen ? Ich muss darunter gewesen sein weil ich der schlimmste Autor auf Miro bin und mir meine äußere Form scheiß egal ist. Und die paar mehr gar nicht so schlimm sein können wie ich. Und ich es als eine Beleidigung aller anderen Autoren seh mit mir in einen Topf geworfen zu werden.
3. Wer hier auch nur ein bißchen Weisicht und Ehrgeiz hat wird auch etwas an seiner äußeren Form ändern gerade wenn er so "scharfsinnig" darauf hingewiesen wurde.

Ich NICHT. Und wenn ich meine Sachen Packe und gehe erfährt diese Seite eine Aufwertung in ihrer äußeren Form um 95%. Da werden solche "Stinos" die 3 bis 4 Bücher im Jahr lesen, aber sich sofort aufgrund einiger einen Eindruck über eine komplette Seite bilden können ganz schön mit den Ohren schlackern !
Nö :)
geschrieben von Symbio Joe am 13.05.2006
Es geht nur darum das der Kommentar des unbekannten Zufallsbekannten überflüssig ist. Das kann man ihm nicht vorwerfen weil er RaL nicht gekannt hat. Du müsstest es aber wissen wie es hier seit Jahr und Tag zu geht und deshalb ist der Kommentar noch überflüssiger. Und das ist es was mich stört.
Ach jee
geschrieben von LX.C am 12.05.2006
Ich habe lediglich der Position eines kritischen Besuchers beigepflichtet. Was dein Ego als Gestänkere bedrängt, nennt sich bei mir ganz einfach Meinungsäußerung.
Sah mal...
geschrieben von Symbio Joe am 12.05.2006
beim Stänkern bist du auch immer vorn dabei oder ?
Zu: Aus der Ferne betrachtet.
geschrieben von LX.C am 12.05.2006
Im Grunde hat aber zumindest dieser Rezipient den Nagel doch ziemlich genau auf den Kopf getroffen. Kann man nicht anders sagen, auch wenn man es vielleicht möchte. Scheint sich zumindest Zeit für die Seite genommen zu haben und hat einen scharfsinnigen Blick bewiesen.
Aha...
geschrieben von Symbio Joe am 10.05.2006
Ich glaube zwischen verkaufen und gelesen werden besteht schon noch ein unterschied. Immerhin hört auch keiner auf Politikern zuzuhören obwohl jeder weiß , dass es sinnlos ist.
<<<
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ]  
>>>

 

In das Gästebuch eintragen